Schiller-Krimis aus Marbach am Neckar

Oliver von Schaewen

Oliver von Schaewen wurde im westfälischen Kreuztal (bei Siegen) geboren und lebt bei Marbach, der Geburtsstadt Friedrich Schillers. Seine Krimis widmet von Schaewen zentralen Werken des Dichters, was in der Wilhelm-Tell-Adaption Schillerhöhe (2009) und dem Räuber-Remake Räuberblut (2010) zum Ausdruck kam. In seinen Kriminalromanen thematisiert der Autor das Problem unverarbeiteter Geschichte, die zuweilen mörderische Blüten treiben kann.

In seinem dritten Roman Glockenstille lässt von Schaewen Kenntnisse katholischer Strukturen einfließen, die er während seines Theologiestudiums in Münster in den Jahren 1985 bis 1992 und in der anschließenden Ausbildung in der Kirchenpresse in Osnabrück gewonnen hat.

Von Schaewen arbeitet seit 1997 als Redakteur der Marbacher Lokalausgabe der Stuttgarter Nachrichten und der Stuttgarter Zeitung.